Klassische Homöopathie

 

„Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll!"
 S. Hahnemann (1755–1843)

Diesen Grundsatz der Homöopathie in seiner Tiefe zu verstehen und in der Praxis anwenden zu können, ist das Ziel der Fachausbildung „Klassische Homöopathie“. Der erfolgreiche Abschluss der Fachausbildung befähigt Sie, verantwortungsbewusst Ihre Patienten nach den Grundsätzen der Homöopathie zu behandeln. Nach Abschluss der Ausbildung kann die Prüfung zur Zertifizierung nach SHZ abgelegt werden.

Die Fachausbildung besteht aus zwei Studienjahren. 
Die Überprüfung des Unterrichtsstoffes erfolgt  anhand von schriftlichen Klausuren.

Arbeitsmaterialien:

  • Repertorium: Synthesis oder Kent

  • Arzneimittellehren: z.B. Vermeulen: Konkordanz der Materia medica u.a.

  • Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst

Teilnehmerzahl: Kleingruppe 7–8 Teilnehmer

Unterrichtszeiten: pro Kurs 24 Wochenenden à 15 Unterrichtsstunden; täglicher Unterricht von 9.00 bis 15.30/16.15 Uhr, mit Pausen; insgesamt 360 Unterrichtsstunden

nächster Kursbeginn Mai 2020

Kosten pro Kurs: 185 €/Monat bei Zahlung in 24 Raten

Dozent: Dipl. Biol. Roland Wolf, Heilpraktiker, Praxis seit 1987, Homöopathie-Lehrer seit 1991,  SHZ- zertifizierter Therapeut und Dozent, Mitglied des VKHD (Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands)

zum Anmeldeformular